Gemeinsam in die digitale Zukunft

innovation go

inngo ist eine Plattform, die alle Anwender:innen mit ins Boot holt. 

Die Erfassung des Know-Hows der Fachkräfte vor Ort hat oberste Priorität.

 

Unsere Partner

Brand Name : Brand Short Description Type Here.
Brand Name : Brand Short Description Type Here.
Brand Name : Hallo
Brand Name : Brand Short Description Type Here.

Fachübergreifend zusammenarbeiten

Wissen und Blickwinkel aller Fachabteilungen einbinden und ganzheitliche Lösungen schaffen.

  • Bestimmung der Anwender:innen
  • Erfassung und Auswahl von individuellen Digitalisierungszielen auf Basis eines Best Practice Zielinventars pro Fachabteilung
  • Individuelle Bewertung der festgelegten Digitalisierungsziele hinsichtlich Wichtigkeit, aktuellem Umsetzungsgrad und Zieltermin

Intelligent priorisieren

Gewichtung aller Digitalisierungsziele vor dem Hintergrund faktischer Möglichkeiten und individuell gewählter Gewichtungsparameter.

  • Automatische Priorisierung von Digitalisierungszielen auf Basis eines Algorithmus 
  • Berücksichtigung der KHZG-Fördertatbestände 
  • Visualisierung der Ergebnisse anhand eines Dashboards

Flexible und schnelle Ausrichtung

In Ihrem individuellen Dashboard können Sie jederzeit die Digitalisierungsziele aller Fachbereiche aufrufen und nachhaltig steuern.

  • Benchmark ermöglichen 
  • Kontinuierliches Tracking
  • Fortschritt messen

Team

Lena_schwarzweiss
Lena Frommer Produktmanagement
Annasw
Anna Frommer Software Entwicklung
Lucas_schwarzweiss
Lucas Jacobs Recht und Finanzen
Jan_schwarzweiss
Dr. Jan-David Liebe Mentor

Neuigkeiten

Digitalisierung von Krankenhäusern: Osnabrücker Gründungsidee „InnGo“ am Puls der Zeit

Vortrag DMEA: 07.06.

InnGo – Ein Management-Tool für die nachhaltige Entwicklung, Umsetzung und Evaluation von Digitalisierungsstrategien in Expertenorganisationen

FAQ

1. Was ist das inngo-Zielinventar ?

Das inngo-Zielinventar besteht aus Best-Practice-Zielen von Medizinern:innen und Anwendern:innen verschiedenster Krankenhäuser. Strukturiert ist das Inventar in neun Zieldimensionen, wie z.B. Verbesserung von Patientenservices, die aus vielen Digitalisierungszielen bestehen. Für jede Fachabteilung gibt es sowohl spezifische als auch bereichsübergreifende Ziele, sodass jeder Abteilung individuell passende Ziele angezeigt werden. Dieses Inventar wird kontinuierlich durch den Input/ die Nutzung weiterer Krankenhäuser erweitert. Damit verschafft inngo Kliniken Vorsprung und Zeit.

2. Wie funktioniert die Priorisierung der Ziele?

Die Ziele werden anhand der Bewertungen (nach Relevanz, Dringlichkeit und Ist-Zustand) der Anwender:innen priorisiert. Zusätzlich können anschließend Gewichtungsparameter (z.B. Gesetzliche Fristen, KHZG, Merfachnennungen, strategisches Alignment etc.) gewählt werden, sodass eine weitere automatische Verrechnung stattfindet.

3. Wer kann inngo nutzen?

inngo können alle Anwender:innen im Krankenhaus nutzen. Als webbasiertes Managementtool richtet sich inngo insbesondere an IT-Leitungen und Geschäftsführungen. Darüber hinaus kann inngo auch von Beratungen genutzt werden.

4. Wir haben bereits eine Digitalstrategie - kann inngo trotzdem einen Mehrwert liefern?

Ja, denn unser Tool bietet sowohl die ideale Schnittstelle zwischen Gegenwart und Zukunft durch Transparenz und Anpassbarkeit als auch Vorsprung durch Zeitersparnis. Zum einen können sie jeder Zeit Ihre bisherige Digitalisierungsstrategie bei der Bewertung der Ziele in Ihrem individuellen InnGo-Zielkatalog einfließen lassen. Zum anderen unterstützt InnGo Sie zu jeder Zeit zu einem gemeinsamen, interdisziplinären, digitalen Masterplan, bei dem Sie alle Nutzer:innen und Fachabteilungen partizipieren lassen und somit eine interdisziplinäre Innovationskultur geschaffen wird.

5. Wie integriert inngo die KHZG Kriterien?

Die KHZG Kriterien der Fördertatbestände sind als Digitalisierungsziele in das Zielinventar integriert.

6. Kann inngo einen Benchmark liefern?

Ja. inngo liefert Ihnen neben Ihren Ergebnissen auch einen Durschnittswert, der die Resultate anderer Kliniken aufzeigt. Hierbei muss beachtet werden, dass nur die Ziele ein Benchmark erfahren können, die von mehreren Kliniken bereits beantwortet wurden.

7. Wie verdienen wir Geld?

Vom 01.01. bis zum 31.12.2021 wird das inngo Team durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

8. Ist Ihre Frage offen geblieben?

Sprechen Sie uns gerne über das Kontaktformular an und stellen Sie Ihre offen gebliebenen Fragen.

Kontakt

Gefördert durch